Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Solitransport nach Černousy

Am 22.11.10 erfolgte der Transport von Solidaritätsgütern nach Černousy. Der kleine Ort mit rund 300 Einwohnern liegt im Dreiländereck in einem tiefen Tal auf tschechischer Seite zur polnischen Grenze.

Der Empfang war sehr herzlich und man hatte sich mit Kaffee und Kuchen darauf vorbereitet.

Auf dem Kartenausschnitt ist das Ausmaß der Überschwemmung in etwa erkennbar.

Überbracht wurden medizinische Geräte im Wert von 420 €, Sachspenden von ca. 800 € und 268,00 € Bargeld. Bei den Sachspenden handelte es sich um zwei Schreibmaschinen für die Sozialstation des Dorfes.Für diese Spende aus Potsdam waren die Vertreter von Černousy und wir besonders dankbar, weil damit konkrete Verluste ausgeglichen werden konnten.

Der Bürgermeister bedankte sich herzlich für diese Unterstützung, die durch die Vermittlung der KSČM - Liberec zustande kam.

POMÁHÁME LIDEM POSTIŽENÝCH POVODNĚMI

V MĚSÍCÍ SRPNU POTKALO OBLAST NAŠI REPUBLIKY, ALE NEJEN JÍ, ALE HLAVĚ CELÉ TROJZEMÍ POLSKA A NĚMECKA V MÍSTECH OKRESŮ LIBEREC CITTAU A BOGATINIA VELKÉ PŘÍRODNÍ NEŠTĚSTÍ V PODOBĚ ZÁTOPENÝCH OBLASTÍ, KTERÉ JEN NAŠI REPUBLIKU K ODSTRANĚNÍ ŠKOD ZPŮSOBENÝCH VODNÍM ŽIVLEM BUDE STÁT AŽ OSM MILIARD KORUN. NAŠE OKRESNÍ ORGANIZACE KSČM KRALOVÉHRADECKÉHO KRAJE VELICE RYCHLE A POHOTOVĚ ZORGANIZOVALA FINANČNÍ SBÍRKU PRO OBYVATELE POSTIŽENÝCH MÍST V LIBERECKÉM OKRESE. BĚHEM JEDNOHO TÝDNE JSME MY, KOMUNISTÉ POSLALI

                                                 145 000 KORUN

JAKO POMOC POSTIŽENÝM OBCÍM LIBERECKA. KOMUNISTÉ SE DRŽÍ HESLA: KDO RYCHLE DÁVÁ, DVAKRÁT DÁVÁ.

Jaroslav Petr
předseda Okresního výboru KSČM v Jičíně

Hilfe vom Europahaus „Pfauenhof“

Werner Reimann und das Europäische Begegnungszentrum „Pfauenhof“ in Kolberg beteiligten sich an der Hochwasserhilfe für polnische Familien.

In den Sommerferien wurden insgesamt 225 polnische Kinder und Jugendliche mit ihren Begleitern in Kolberg betreut. Die 5 Gruppen waren 7 bis 11 Tage in Kolberg, wurden komplett versorgt und erhielten ein interessantes und abwechslungsreiches Aufenthaltsprogramm.

Dabei wurden vom EBZ und Werner Reimann insgesamt auch Sachspenden in Höhe von

                                                                13.825 €

geleistet.

Hochwasserhilfe - Černousy

Am 15 Februar 2011 besuchte Heiko Kosel, Mitglied des KV der LINKE in Bautzen, europapolitischer Sprecher seiner Partei im sächsischen Landtag und Stellvertretender Koordinator des „Ständigen Forums der Europäischen Linken –der Regionen“, Černousy.

Im Geiste der Solidarität und im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit hat Heiko Kosel zur Milderung der Folgen der großen Hochwasserkatastrophe Hilfsgüter überreicht. Die Gemeinde, in der es mit fünf kommunistischen Gemeinderäten eine linke Mehrheit gibt, unterhält eine gemeindeeigene Arztpraxis.