Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Eindrücke

vom Fest der Linken

Entspannt und mit einem optimalen zeitlichem Puffer bis zum offiziellen Beginn des Festes der Linken trafen Vertreter des Ständigen Forums auf dem Berliner Rosa-Luxemburg-Platz ein.

Mit Musik von Andrej Hermlin und seinem SwingDanceOrchestra im Hintergrund begann das Interesse von Besuchern auch für unseren Informationsstand. Jutta faßt den Tag so zusammen: „In den Gesprächen zeigte sich, dass das Interesse an internationalen Kontakten mit anderen linken Parteien sehr groß ist. Die dabei bereits existierenden Strukturen, speziell des SFEL-R sind relativ unbekannt, wie überhaupt die Strukturen in der Europäischen Linken (EL) und deren Fraktionsmitgliedschaft im Europäischen Parlament. Für die Arbeit der LAG Netzwerk EL gab es viele anerkennende Worte.“

Politischer Höhepunkt des Festes war das Gespräch zwischen Dietmar Bartsch (DIE LINKE) und Jens Spahn (CDU), moderiert von einer Journalistin. Der Themenschwerpunkt lag nicht nur auf Spahns „Gesundheit“, sondern auch aktuelle Themen wurden angesprochen. Beide stellten ihre jeweiligen Positionen mehr als deutlich dar.

Maja sagt über das Gespräch das Folgende: „Es war ein sehr gutes Gespräch zwischen Dietmar Bartsch und Jens Spahn. Verdient großen Respekt und genau das Richtige in der heutigen Zeit, was die beiden gemacht haben.“

Mit Musik für Jung und Alt, mit Spielen für Jung und Alt, mit Bühnengesprächen für Alle, mit Speisen und Getränken aus aller Welt und mit Sonnenschein verging der Tag wie im Fluge. - Als die Sonne hinter den Dächern von Berlin zu verschwinden begann, verließen wir den Platz.

Jutta, Maja und Uwe
LAG Netzwerk EL                                                                                                                     Fotos: Uwe T.