Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Neuruppin zůstává rozmanitý! S účastníky SFEL-R

Übersetzung des Beitrages vom 09.07.11 von Zdeněk Milata

Přes všechny rozdílnosti stran v různých otázkách, byl v jedné oblasti učiněn souhlas: Neuruppin není hřiště pro neofašisty.

S velkým piknikem na trávníku Kostelního náměstí začal tento barevný den. V mnoha informačních stánků lidé mohli zjistit informace. Pro děti byly hřiště, diskotéka přinesl oživení průběhu.

Mnozí nosili trička akce:

„Zadek vzhůru a zuby od sebe.
Proti násilí a rasismu.
Neuruppin zůstává rozmanitý 2011“

Se všemi druhy nástrojů byla neofašistická politika poražena. Představivost nezná hranic.

Nápadité plakáty dokázaly, že Neuruppin je rozmanitý!
Několik set lidí zablokovalo v křižovatce a zastavilo pochod neonacistů městem. Oni se museli zkrácenou cestou vrátit zpět na nádraží.

[ Internetseite OV Nymburk ]

Neuruppin bleibt bunt!

Mit Teilnehmern des SFEL-R

Über Parteigrenzen und unterschiedlichen Auffassungen in verschiedenen Fragen war sich ein breites Bündnis sehr verschiedener demokratischer Kräfte darin einig - Neuruppin ist kein Tummelplatz für Neofaschistischen.

Mit einem großen gemeinschaftlichen Picknick auf der Wiese des Kirchplatzes begann dieser bunte Tag. An vielen Infoständen konnte man sich informieren, für die Kinder gab es eine Spielecke, die Disko brachte den Kreislauf in Schwung.

Viele trugen das Aktions-T-Shirt:

"Arsch hoch & Zähne auseinander.
Gegen Gewalt und Rassismus.
Neuruppin bleibt bunt 2011"

Mit allerlei Instrumenten wurde Krach gegen die Neonazis geschlagen. Die Phantasie kannte keine Grenzen.

Ideenreiche Plakate bewiesen, Neuruppin ist bunt!
Viele Hundert Menschen blockierten eine Straßenkreuzung, um den Aufmarsch der Neonazis durch die Stadt zu stoppen. Sie mußten auf verkürzter Route zum Bahnhof zurück.

Buntes Treiben

DSCF3675

Neuruppin bleibt bunt!

Das SFEL-R unterstützt diesen Aufruf